Meridiane

"In der traditionellen chinesischen Medizin gibt es einen spezifischen Behandlungsansatz: die Meridiane. Erkennen und darstellen kann man sie, wenn man den Menschen in seiner Gesamtheit betrachtet und versteht. Die Meridiane sind Ausdruck der fundamentalen Funktionen des Lebens. Sie reichen im menschlichen Körper von einem Ende zum anderen und stehen im Zusammenhang mit den Funktionen der inneren Organe.

 


Wenn wir nun lernen, den Zustand der Meridiane zu spüren und zu beeinflussen, können wir dazu beitragen, daß diese elementaren Lebensfunktionen in ihre natürliche Ordnung zurückfinden. Daher konzentriert sich die Behandlung mit Iokai-Shiatsu besonders auf die Meridiane.

Der verstorbene Meister Masunaga wies die Welt auf diese Besonderheit der traditionellen östlichen Medizin hin. Er selbst brachte seine Kunst in der Durchführung aller derzeit angewandten praktischen Methoden zur Perfektion. Er beendete sein Leben, das er ganz der praktischen Anwendung dieser Prinzipien und der Unterweisung anderer gewidmet hatte.

Auf diese Weise wurde Iokai Shiatsu aus der Erforschung alter weiser Lehren geboren. Es drückt das Konzept von Ki (vitale Lebensenergie) aus, das auf den 12 Meridianen durch den ganzen Körper fließt. Wir übernahmen die Methode Doin-Ankyo (Ki durch Druckbehandlung durch die Meridiane leiten) und benutzen sie zur Behandlung der Meridiane.

Wir freuen uns, eine Kursreihe anbieten zu können, die authentisch traditionelle östliche Medizin in ihrer Anwendung durch Shiatsu vermittelt."

K. Sasaki